Shop Mobile More Submit  Join Login
About Literature / Hobbyist Core Member TutziputzMale/Germany Groups :iconmusenkinder: Musenkinder
 
Recent Activity
Deviant for 5 Years
2 Month Core Membership
Statistics 110 Deviations 8,156 Comments 16,406 Pageviews

Favourites

Fairywings by Faejala Fairywings :iconfaejala:Faejala 4 5 Oops by Culpeo-Fox Oops :iconculpeo-fox:Culpeo-Fox 6,119 580
Literature
How to Save the World in Six Easy Steps
1. Do not inform yourself
This is the first step and it is the most important one. Reading the newspaper or following a news blog might present you with a huge amount of problems all around the world. Be it the war in Syria, poverty in a Mumbai slum, the unrightful imprisonment of journalists all around the world, or the fact that people in Venezuela do not have anything to eat. This is too much for you. If you were aware of all these facts, they might overwhelm you and leave you paralysed. Too many options are never a good thing. If you cannot decide where to start helping, you probably won't start at all. This is what the news do to you. Do not read them. Better rely on what people around you say about things. This does not only save time but also spares you from potential heartbreak.
2. Do not believe people who are trying to evoke your sympathy
We all know these stories: the little girl twittering from East Aleppo and telling you that she is afraid the next bomb migh
:iconkeeper-loves-writing:keeper-loves-writing
:iconkeeper-loves-writing:keeper-loves-writing 5 5
Literature
Das Wut-Monster - 08. Am Anfang
Die kleine, weiße Ratte führte das Monster um den Laden herum, in einen vollgestellten Hinterhof hiein. Ein Kellerfenster stand offen, durch das sich das Monster geradeso quetschen konnte. Natürlich wird ein aufmerksamer Leser nun einwerfen: Das Monster durch ein Kellerfenster? Das Monster ist doch viel zu groß dafür, denn Kellerfenster sind meistens ziemlich klein und niedrig (und ist es nicht überhaupt ein wenig seltsam, dass Keller überhaupt Fenster haben?). Natürlich stimmt das, in einem mathematischen Sinne. Doch da es ein Monster war, galten für es Monsterregeln und die besagten: Monster kommen überall rein, wo immer eine Lücke war. Das weiß jedes Kind. Natürlich hatte Ela auch ihre Spuren hinterlassen - es platschte laut als das Monster zwischen ausrangierte Stühlen, Farbeimern und seltsamen Maschinen kopfüber in einem kleinen Kellersee landete, auf dem eine menge Papier schwamm. Sein Begleiter hangelte s
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 1 1
Literature
Das Wut-Monster - 07. Nach dem Ende
Die Abenteuer des Wut-Monsters:
Kapitel 7 - Nach dem Ende
Das Ende ging vorbei und so wie jedes Ende, begann schon etwas neues, bevor seine Schritte auch nur verhallt waren. Die Sonne war aufgegangen, doch das Monster rührte sich nicht. Still saß es da, eingekauert, wie ein ziemlich großer, feuchter, atmender Stein auf einem Schlafsack. Um es herum tropfte es noch ein paar zurückgelassene Regenreste. Denn auch wenn so mancher über- und unterirdischer Bewohner der Stadt es nicht für möglich gehalten hatte: auch dieser Sturm ging vorbei.
So manches Auto stand quer und kaputt da. Überall lagen Äste, hier und da ein Balkonkasten oder ein Regenschirm. Eine kleine Armee umgestürzter Mülleimer. Auch Stühle und Wäsche und ein Fahrrad. Tauben hüpften dazwischen hin und her und auch der ein oder andere menschliche Passant betrachtete die Zerstörung interessiert. In der Ferne ertönten unerlässlich Sirenen, mal le
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 1 2
Literature
Das Wut-Monster-06.Die Kanalisation ueberschwemmt
Die Abenteuer des Wut-Monsters
06: Die Kanalisation überschwemmt
Also wir beginnen hier am Ende. Das Ende ist nämlich, dass die Kanalisation überschwemmt. Aufgrund eines Sturms, der so wild war, dass er sogar Bäume entwurzelte. Ihr Name war Ela und sie kam aus der Wüste, allerdings hatte sie kein Schmetterling ausgelöst, wie man sich das immer so vorstellt, sondern eine ungute Kombination aus Meeresstrom, schmelzendes Polareis und einpaar regenschwangere Wolken an der Küste. Sie sauste übers Land bis zur der Stadt, in der das Monster lebte, so als hätte es den Sturm gerufen. Hatte es aber nicht. Monster können so etwas nicht. Es war reiner Zufall, doch ein sehr passender.
Doch vor dem Ende passierte etwas anderes: Das Wut-Monster und Charlie waren gerade auf dem Rückweg und es regnete bereits, als Ela zögernd begann ihre Finger nach ihnen auszustrecken. Luftig, tastend und ein wenig gierig. Besorgt sah das Monster unter feucht
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 1 1
Literature
Das Wut-Monster - 05. Der Einbruch
Die Abenteuer des Wut-Monsters
Kapitel 05: Der Einbruch
Das Wut-Monster hatte nun also einen Freund. Allein dieser Gedanke versetzte ihm einen Stoß größter Verwunderung und zurückhaltenden Hochstimmung. Doch jede weitere Minute, die sie gemeinsam durch die Kanalisation schlurften und Charlie stöhnte und ächzte und sich wiederholt darüber beschwerte, dass das Monster nur diesen Weg kannte und er ja durchaus auch hätte den Bus nehmen können, hier holte man sich ja die Pest – ja, jede Minute, glaubte es ein vorsichtiges Stück mehr daran. Es war nicht ganz sicher, ob sie sich zurückerobern konnten, was verloren gegangen war. Doch so oder so fühlte es eine sanfte Beruhigung, wie es sie lange nicht mehr gefühlt hatte. Vielleicht noch nie. Vielleicht, wenn oben die Sonne geschienen hätte, wäre es sogar hochgegangen. Doch es war Nacht (weil man nachts besser einbrechen konnte) und sie hatten eine Mission.
***
Sie
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 2 1
Literature
Das Wut-Monster - 04. Charlie
Die Abenteuer des Wut-Monsters
Kapitel 04: Charlie
„Sach' mal..“
Das Monster hatte tief geschlafen, doch von nichts geträumt.
„Sach' mal... hallo! Haaaallloo!“
Es öffnete seine Augen und blinzelte an die Decke. Seine Wimpern waren ganz verklebt und sofort begann eine Flüssigkeit sich aus ihm heraus zu kämpfen als hätte es die halbe Kanalisation verschluckt. Charlie war ganz schön geschockt. Da fand er endlich heraus, wer sich ungefragt auf seinem Schlafplatz breit machte und dann war es nicht mal ein Mensch! Sondern so ein zottelig, graues, riesigen Tier!
„So... - sorry!“, schluchzte das Monster und es war so peinlich berührt, dass es nicht mal Angst oder Wut empfand. Wenn es jetzt auch noch dieses Zuhause verlor, obwohl es sich an das zuvor nicht einmal erinnern konnte, dann hätte sein Herz wirklich ein Problem!
Charlie hatte ein weiches Herz, obwohl dieses auch manchmal mit Platzproblemen zu kämpfen hatt
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 3 2
Literature
Das Wut-Monster - 03. Der Hueter der Alptraeume
Die Abenteuer des Wut-Monsters
Kapitel 03: Der Hüter der Alpträume
Es war natürlich nicht wahr, dass das Wut-Monster keine Familie hatte. Jeder und alles hat eine Familie – und sei es nur für ein paar Minuten. Sogar Steine, obwohl das eine andere Art von Familie war, von denen nur Leute namens Geologen Ahnung haben. Doch es bevorzugte nicht daran zu denken. Für es war die Version des Gartens wahr, weil es beschlossen hatte, dass sie besser war. Doch manchmal kam die andere Wahrheit doch zurück geschlichen. Als Lüge, als Traum. Das war sehr ärgerlich und auch etwas anstrengend.
Also beschloss das Monster sich an eine Person zu wenden, die der „Hüter der Alpträume“ genannt wurde. Sie sammelte ungewollte oder verlorene Träume, die sonst keinen Platz in der Welt hatten. Die meisten waren dem Hüter tatsächlich zugelaufen, streunende Träume, vergessene Geschichten oder kleine Götter, die niemand mehr
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 3 2
Literature
Das Wut-Monster - 02. Der alte Garten
Die Abenteuer des Wut-Monsters
Kapitel 02: Der alte Garten
Früher, ja früher, hatte das Wut-Monster nicht in der Kanalisation gelebt. Doch wo es davor gelebt hat, ist eine ganz andere Geschichte. Wege sind lang und kompliziert, doch alles begann in einem Garten. Das ist die Geschichte, um die es jetzt geht.
Ein außerordentlich schöner, großer Garten. Wie es da hingekommen war, das wusste das Wut-Monster nicht. Es hatte keinen Mama und keinen Papa, war aus keinem Ei gekrochen, war nirgendwo gewachsen und nirgendwo runtergefallen. Es ist allgemein unbekannt wie sich seine Art fortpflanzte und es selbst kann sich an das 'davor' selbstredend nicht erinnern.
Jedenfalls machte das Monster, vor gar nicht so langer Zeit, vielleicht vor zehn oder zwanzig Jahren die Augen auf. Es spürte feuchte, weiche Grasschwerter sein Fell benetzten und eine braune, lebensschwangere Erde saugte an ihm als wollte sie ihn überreden noch ein wenig länger in ihrer mütt
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 2 1
Literature
Das Wut-Monster - 01. Neue Heimat
Von mit Graffiti beschmierten Fenster gefiltertes Sonnenlicht fiel auf seine Matratze.
Das Wut-Monster erwachte mit einem Augenblinzeln und nahm sich auch diesen Morgen vor, das Sonnenlicht nicht zu verschrecken und heute nicht wütend zu werden. Daher begann es den Morgen langsam und konzentriert. Erst hob es einen grauen, zottigen Fuß und betrachtete seine langen, gelben, eingewachsenen Fußnägel. Dann hob es den anderen Fuß. Beide Füße so in die Höhe gestreckt musste es nur die Augen zusammenkneifen und glaubte an der Decke gehen zu können, wie eine Spinne. Natürlich ist jetzt einzuwenden, dass das Monster mit zusammengekniffenen Augen gar nichts sehen könne – und das ist wahr – aber es kniff die Augen nur so weit zusammen bis die Wimpern die Wange berührten und es gerade noch so durchgucken konnte. Was natürlich auch etwas geschummelt war, denn eigentlich berührten seine Wimpern nur das filzige Fell auf
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 2 3
Literature
Das Wut-Monster
Ich kann nicht immer wütend sein.
Das überrascht mich so manches mal.
Wenn die Wut und der Ärger und die
Enttäuschung mich aufreißen
und ausweiden, mich wie
ein durchgerütteltes Holzhaus am
Abhang zurücklassen, dann ist
das alles so absolut, so ewig. So
ein echtes Monster, das meine übrig-
gebliebenen Fleischfetzen gierig ab-
nagt, die Verzweiflung mir aus den
Knochen saugt.
Das Wut-Monster.
Im besten Fall kommt dann der Regen.
Ein Wasserfall aus Tränen,
heiliges Wasser, dass alle Dämonen ertränkt
und uns alle in Lebensgefahr bringt.
Das Monster und ich sehen uns erschrocken an
und ich frag - „bist du satt?“
Es guckt auf seinen schmerzenden, ge-
blähten Bauch und schüttelt den Kopf
und ich setzte mich auf eines der feuchten
Holzstücke und zähle die Pilze, die
dort schon wachsen. Sehe hinunter
auf das grüne Tal, in dem ich wandern kann
und bin überrascht - es war doch nicht
Noahs Flut.
Irgen
:iconoolaexai:oolaexai
:iconoolaexai:oolaexai 4 3
Literature
Roter Nebel - Part 11 - What the Hell
Die Zeit bis zur Morgendämmung war nicht mehr lang und schon Bald erkannte Shane wieder die Umrisse seiner Hand, die er sich prüfend vors Gesicht hob. Es war Zeit. Shane hielt die Luft an und schob Corey vorsichtig von seiner Brust und seinem Arm. Seine Hoffnung, sie nicht zu wecken, so lange sie noch diese Kuschelposition hatten, erfüllte sich nicht.
Sie schlug mit einem Mal die Augen auf und fuhr hoch. Noch etwas konfus sah sie sich um, blickte schließlich in Shanes angespanntes Gesicht und an sich herunter. Er sah der Veränderung ihrer Mimik deutlich an, dass sie den nicht vorhandenen Abstand zwischen sich und ihm, mit wachsender Bestürzung registrierte. Corey stieß sich von ihm weg und brachte gut einen halben Meter Abstand zwischen sie, mehr erlaubte der kleine Hohlraum nicht.
Ihre großen Augen flackerten von seinen Händen zum Gesicht, die Brauen gefährlich zusammen gezogen. Shane duckte sich instinktiv vor ihrem Zorn, ob er nicht
:iconAsaRoevardottir:AsaRoevardottir
:iconasaroevardottir:AsaRoevardottir 2 4
Forest Altar by ElifSiebenpfeiffer Forest Altar :iconelifsiebenpfeiffer:ElifSiebenpfeiffer 61 19 Mushroom Family by Rick-TinyWorlds Mushroom Family :iconrick-tinyworlds:Rick-TinyWorlds 151 23

Newest Deviations

Schneeeeegloeckchen by Tutziputz Schneeeeegloeckchen :icontutziputz:Tutziputz 5 5
Literature
Hello Mr. President
Gern hätt’ ich diesen Tag verpennt,
Trump ist nun der Präsident.
Hirnlos, plump und egomanisch,
macht er mich ein wenig panisch.
Dieser Mann beherrscht die Welt,
macht, was immer ihm gefällt,
Hetzt und schimpft, ist voller Hass
Seine Dummheit, die ist krass.
Und er zieht in jede Schlacht.
Liebe Welt, dann gute Nacht!
:iconTutziputz:Tutziputz
:icontutziputz:Tutziputz 11 57
Die Feste von Mura by Tutziputz Die Feste von Mura :icontutziputz:Tutziputz 5 6 Saviya - Leseprobe: Die Hure by Tutziputz Saviya - Leseprobe: Die Hure :icontutziputz:Tutziputz 0 9
Literature
Was ist ...
Was ist, wenn es die kleine Bana von Aleppo wirklich gegeben hat?
Was ist, wenn ein siebenjähriges Mädchen von Assads Schergen ermordet wurde?
Was ist, wenn zahllose andere Kinder in den Kämpfen ihr Leben verloren haben?
Was ist, wenn ich trotzdem schlafen kann?
:iconTutziputz:Tutziputz
:icontutziputz:Tutziputz 4 39
Literature
Das Nibelungenlied (Kurzfassung)
Tja, Siegfried war ein Superheld,
Der beste Kämpfer auf der Welt.
Ein Drachentöter, hoch gepriesen,
Den hat Kriemhild nicht abgewiesen.
Die Jungfer und der Muskeltyp,
Sie hatten sich gar furchtbar lieb.
Ein Paar, so schön und voller Licht,
Nur Hirn, das hatten beide nicht.
Verrat, der wurde nicht gecheckt,
So ist der Held recht bald verreckt.
:iconTutziputz:Tutziputz
:icontutziputz:Tutziputz 16 55
City Lights by Tutziputz City Lights :icontutziputz:Tutziputz 1 6 Saints and Cross ... and Helios by Tutziputz Saints and Cross ... and Helios :icontutziputz:Tutziputz 1 0 Black Sky by Tutziputz Black Sky :icontutziputz:Tutziputz 3 10 Saviya - Kapitel 4: Narzissen by Tutziputz Saviya - Kapitel 4: Narzissen :icontutziputz:Tutziputz 2 4 Saviya - Kapitel 3: Die Katze (ueberarbeitet) by Tutziputz Saviya - Kapitel 3: Die Katze (ueberarbeitet) :icontutziputz:Tutziputz 3 5 Die Piratenbraut - Ausschnitt by Tutziputz Die Piratenbraut - Ausschnitt :icontutziputz:Tutziputz 2 5 Just a Rainbow? by Tutziputz Just a Rainbow? :icontutziputz:Tutziputz 6 8 Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 3 by Tutziputz Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 3 :icontutziputz:Tutziputz 3 2 Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 2 by Tutziputz Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 2 :icontutziputz:Tutziputz 3 4 Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 1 by Tutziputz Saviya - Kapitel 2: Die Kraehe, Teil 1 :icontutziputz:Tutziputz 6 6

Friends

Groups

deviantID

Tutziputz's Profile Picture
Tutziputz

Artist | Hobbyist | Literature
Germany
Bitte lächeln
Interests

Webcam

Besondere Künstler - Wertvolle Freunde

:iconfaejala: ... meine brillante Illustratorin

:iconlucyfire71: ... ein fröhlich bunter Regenbogen

:iconshoughad: ... die Meisterin der Tastatur

:iconschwarzemoewe: ... unterwegs mit einer grünen Tasse

:iconduchesseofdusk: ... die durch die Schatten rennt

:iconwortakrobatin: ... die mit Buchstaben jongliert

:icongewalgon: ... sie kennt die Seele der Drachen

Journal History

Comments


Add a Comment:
 
:iconanenchen:
anenchen Featured By Owner 4 days ago  Hobbyist General Artist
Hi du,
ich find deine Gedichte echt klasse. Sie erinnern mich etwas an Joachim Ringelnatz.
Mach weiter so!

Grüße
Reply
:icontutziputz:
Tutziputz Featured By Owner 3 days ago  Hobbyist Writer
Oh, vielen Dank für das große Lob.

Leider bin ich derzeit in einer eher weniger kreativen Phase ... irgendwie zuviel Stress. Aber das wird sich auch wieder geben :D
Reply
:iconbuvium:
Buvium Featured By Owner Apr 30, 2017  Hobbyist General Artist
Hi,Ich habe die Geschichte "U - Bahnstation Dornenweg" nun kommentiert! Alles Gute!
Reply
:iconthereallobezno:
Thereallobezno Featured By Owner Apr 17, 2017  Hobbyist Writer
Birthday cake  icon Birthday cake  icon   Birthday cake  icon Birthday cake  icon Birthday cake  icon 
Alles, wirklich ALLES Gute zum Geburtstag!!!!
Happy birthday tarkie Happy Birthday Godliek :D  Happy birthday tarkie 
birthdAy '09 fella (Badges) 
Reply
:icontutziputz:
Tutziputz Featured By Owner Apr 19, 2017  Hobbyist Writer
P.S.: Danke für den Fav :happybounce:
Reply
:iconthereallobezno:
Thereallobezno Featured By Owner Apr 19, 2017  Hobbyist Writer
War mir eine Notwendigkeit!
:nod:
Reply
:icontutziputz:
Tutziputz Featured By Owner Apr 19, 2017  Hobbyist Writer
Danke :squee:
Reply
:iconthereallobezno:
Thereallobezno Featured By Owner Apr 19, 2017  Hobbyist Writer
:-)
Reply
:iconmephistosnacht:
MephistosNacht Featured By Owner Apr 17, 2017  Hobbyist Writer
Happy Birthday! Ich wünsche dir einen schönen Tag und hab Kuchen und Blumen: :iconflowerplz: :iconcaekplz:
Reply
:icontutziputz:
Tutziputz Featured By Owner Apr 19, 2017  Hobbyist Writer
Danke für die guten Wünsche :squee:
Reply
Add a Comment: